DE / EN
f(+49) 202 94791 20einfo[at]globalc.de

17.08.2017

MES-Suite (Teil 12)

Ihre wirtschaftliche Zukunft mit der MES-Suite von Global C Software

In den vergangenen Wochen haben wir Ihnen unsere innovative MES-Suite vorgestellt. Wir haben die verschiedenen Anbindungsmöglichkeiten an Ihr ERP-System thematisiert und von den vielen Vorteilen berichtet. Die Software wird mittlerweile von einigen Unternehmen genutzt. Gerne stellen wir Ihnen nun zwei kurze Erfolgsgeschichten vor:

Vorwerk Autotec produziert nicht nur in Deutschland sondern auch in China, Mexiko und Polen Karosseriedurchführungselemente, Schaltkomponenten sowie Schläuche für Belüftung und Flüssigkeiten. Es gab kaum eine Möglichkeit die Effizienz der verschiedenen Werke miteinander zu vergleichen. Auch die ausreichende Erfassung und die Traceability der Materialien war nicht fein genug abgestuft. Echtzeitdaten waren nur an den einzelnen Maschinen einsehbar, aber nicht in den übergeordneten Prozessen. Bisher stand eine fehlende Transparenz der Optimierung von Produktionsprozessen im Weg. Mit der Implementierung der MES-Suite an weltweit über 200 Anlagen konnte nun eine Feinplanung der Aufträge erfolgen, sowie eine genauere Anlagensteuerung und Betriebsdatenerfassung. Auch das Verpacken der Produktionserzeugnisse in Handling-Units (HUs) übernimmt nun die MES‑Suite – und das unter Berücksichtigung der Packvorschriften aus SAP. Zusätzlich überwacht und kontrolliert eine softwaregestütze Monitoringlösung die MES-Schnittstelle. So kann Vorwerk Autotec den Datenaustausch überprüfen, korrigieren und gegebenenfalls auch neu starten.

„Unser neues MES-System legt den Grundstein für die erfolgreiche Zukunft von Vorwerk Autotec. Verbesserung der Transparenz in Produktion, Wertschöpfungskette und Logistik sind die Basis für zukünftige Produktivitätssteigerungen. Wesentliche Bausteine des Systems sind: Echtzeitdaten in SAP ERP, Reduzierung (Eliminierung) manueller Buchungsvorgänge, hohe Automatisierung und konsequente Auslegung des Systems auf globalen Einsatz.“

Dennis Dünnweg, Projektleiter, Vorwerk Autotec GmbH & Co. KG

NxStage ist einer der weltweit führenden Hersteller von Dialyse-Produkten. Der Bedarf an Dialyse-Behandlungen wächst. Derzeit sind mehr als 1,9 Millionen Patienten weltweit auf eine regelmäßige Therapie angewiesen. Am Standort Göttingen nutzt die Firma die MES‑Suite, um Schichtleiter und Instandhalter zu unterstützen. Über eine Live-Ansicht sind aktuelle Puffer in der Fertigung erkennbar und somit eine Personalplanung on-demand möglich. Die Software gewährleistet neben Fehleranalysen sondern auch Stückzahl-Analysen.  

„Wir nutzen die MES-Suite von Global C Software um effizienter zu werden, die Stückzahlen zu erhöhen und um den Produktionsprozess prozesssicher zu bekommen zu machen. Die MES ist dabei ein wichtiges Planungselement für unsere Produktion. Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit: sowohl was Anpassungen an unsere Bedürfnisse als auch Implementierungen angeht.“

Rene Meyer, Betriebsleitung Technik, NxStage GmbH & Co. KG

 

Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie jetzt unverbindlich unsere MES-Suite. Der Einsatz der Software in der Teststellung ist für drei Monate kostenlos und umfasst den MDE und PDE-Bereich.

Ihr Ansprechpartner bei Global C Software für die Teststellung:
Herr Wißemann, wissemann[at]gc-software.de, 0202 94791-222
Herr Kutscher, kutscher[at]gc-software.de, 0202 94791-224

 

Dies war der letzte Teil unserer Vorstellung.

Hier gelangen Sie zurück zu Teil 11 der MES-Suite.

Oder beginnen Sie beim ersten Teil und klicken Sie sich durch.

 

Preview
In naher Zukunft werden wir diverse erklärende Videos über die MES-Suite und die Anbindung an das ERP-System veröffentlichen. Mehr dazu erfahren Sie dann auf unserer  MES-Suite Homepage und bei Facebook.

https://www.gc-software.de/produkte/